Ersatzneubau Plagwitzer Brücke i. Z. der Karl-Heine-Straße

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir hatten Sie Anfang April diesen Jahres bereits über o.g. Baumaßnahme
und damit verbundene Einschränkungen und Sperrungen der Brückendurchfahrt
informiert. Leider konnte die Baumaßnahme nicht wie geplant beginnen und
erfolgt nunmehr erst vom 07.05.2018 bis 14.10.2019 gemeinsam mit der
Straßenbaumaßnahme Karl-Heine-Straße von Erich-Zeigner-Allee bis
Ferdinand-Lassalle-Straße.
Der Bootsverkehr auf der Weißen Elster im Bauwerksbereich muss für einige Bauphasen (z.B. Einheben der
Behelfsbrücke, Einbringen der Spundbohlen, Abbruch der alten Brücke in
Teilen, Ziehen des Verbaus, Montage der Träger der neuen Brücke und Aushub
der Behelfsbrücke) voll gesperrt werden. Wir haben versucht, die Zeiten
der Einschränkung und Sperrung für den Bootsverkehr zu minimieren. So
werden die Sperrmaßnahmen bei entsprechender Sicherung der Baustelle am
Wochenende aufgehoben, so dass dann eine Nutzung für den Bootsverkehr
erfolgen kann.
Während dieser Bauhasen kann der Bootsverkehr
eingeschränkt über das westliche Randfeld in einem 4,50 m breiten
gesichertem Bereich erfolgen. Die nicht zu befahrenden gesperrten Bereiche
werden mit verankerten Schwimmkörpern abgeriegelt.
Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Schwaß unter o.g. Telefonnummer oder Email
zur Verfügung, ab Baubeginn auch Herr Wenzel, Tel. 123 7608 bzw.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Schwaß
Techn. Sachbearbeiter Entwurf
_____________________________________
Stadt Leipzig, Der Oberbürgermeister
Verkehrs- und Tiefbauamt
Abt. Brückenbau und -unterhaltung
Postanschrift: 04092 Leipzig
Hausanschrift: Prager Str. 118 - 136/Techn. Rathaus, 04317 Leipzig
Tel.: 0341/123 7611
Fax: 0341/123 7603
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.leipzig.de