Eisvogel und Bootsverkehr

Eine echte Überraschung gab es zur Vorstellung des Leipziger Eisvogel-Monitoring-Berichtes für 2017. Offenbar schadet der Bootsverkehr auf dem Floßgraben dem Wohlbefinden und Fütterungsverhalten des blau schimmernden Fischjägers nicht. mehr lesen in der LVZ ....

Weitere Einschätzungen dazu hier in der LIZ:

Allerdings setzen eisige Winter dem Leipziger Eisvogel heftig zu. Außerdem verschieben sich die Aktivitäten in der Fütterungszeit, so kommt der Eisvogel sichtlich in Verzug mit dem Füttern des Nachwuchses. Die Durchfahrtpausen helfen ihm tatsächlich – er holt dann alles wieder nach und füttert im Akkord. Am Tagesende ist die Zahl der gezählten Fütterungen tatsächlich ähnlich hoch wie an Tagen ohne Bootsverkehr.